OMCap 2012 – Recap

Nachdem ich mich von der Networking Party inzwischen wieder etwas erholt habe, folgt hier mein Recap der Online Marketing Capital 2012.

Die Veranstaltung begann ja eigentlich schon am Mittwoch (10.10.12) mit dem Berliner Online Marketing Stammtisch im Stadtbad Oderberger.
Nach meiner durchaus als nervig zu beschreibenden 5 Stunden Fahrt nach Berlin, habe ich es dahin leider nicht mehr geschafft. Ich bin auf dem Weg, doch in der Hotelbar hängengeblieben.

Am nächsten Morgen klingelte dann um 6 Uhr der Wecker, damit ich pünktlich um 8 Uhr zur Registrierung ankomme. Dabei die erste positive Überraschung. Es gab so viele besetzte Plätze am Anmeldungs Counter, dass ich sofort rankam ohne, wie sonst üblich, erstmal blöd zu warten 😉

Die erste „schlechte“ Nachricht kam dann auch schon vor Beginn der Konferenz:
Marcus (Mediadonis) Tandler hatte sich mit einer Hexe angelegt und wurde angeschossen (Hexenschuss). Ich darf aber hier schon anmerken, dass die Session von Nils Dörje trotzdem zu den Coolsten des Tages gezählt hat und er, wie immer, viele Inputs geliefert hat, die ich als sehr nützlich empfinde…

Los ging es dann um 9:00 mit der Begrüßung von Andre Alpar und der anschließenden „Live Hacking“ Keynote von Sebastian Schreiber (syss GmbH).

Sebastian hat sehr eindrucksvoll gezeigt, wie einfach man mit den richtigen Leuten und Hilfsmitteln:

Sebastian Schreiber's Live-Hacking-Session

In Online Shops seine eigenen Preise einpflegt
Wie Google beim Hacken helfen kann
Wie einfach man verschlüsselte USB Sticks knacken kann
Wie man an BIOS Passwörtern vorbeikommt
Wie leicht man Windows Passwörter ausser Gefecht setzt
Wie man den Passwortschutz von Handy‘s und iPads umgeht
Wie man Handys per Trojaner zur Wanze umbaut
und, welche neuen Wege der SQL Injection es so gibt..

Nach der Keynote saßen eigentlich alle mit offenem Mund da, nur ein paar einzelne haben hektisch mitgeschrieben (Ich denke das waren Shopbetreiber ;o))

Anschließend bin ich in die Session „Social Media Marketing: Maximalen ROI aus Facebook & Co. rausholen“ von Curt Harlinghausen und Karsten Giernalczyk gegangen.

Viel neues konnte ich von dort aber nicht mitnehmen. Karsten hat noch ein paar Interessante News zur Entwicklung von Facebook Ads gegeben. Gesamt gesehen war die Kernaussage aber, wie immer, testen, testen, testen..

Facebook Advertising optimieren

Danach war ich in der Session „Display Advertising: Wie holt man wirkliche Performance raus?“ von Alexander Gösswein und Erik Siekmann.

Display-Advertising Wie holt man Performance raus

Alles in allem konnte ich 3 Infos mitnehmen:

98% der interessierten Besucher verlassen eine Website ohne zu kaufen…
Einteilung der user in Prospects, Shoppers und Buyer
50% der Retargeting Kunden kaufen Produkte, die sie bei ihrem ersten Besuch gar nicht angesehen hatten.

Der Rest der Session war eher eine Verkaufsveranstaltung für Retargeting.

Als nächstes ging ich zum „Marketing Strategie Panel – Die Zukunft des (Online) Marketing  im eCommerce“ mit Erik Siekmann, Kai Rieke, Christian Meermann und Christian Martin.

Marketing-Strategie - Die Zukunft des Online Marketing im eCommerce

Es war eine interessante Diskussion über aktuell laufende- und sich abzeichnende Entwicklungen in der Online Branche. Leider habe ich mir wohl keine Notizen gemacht und kann so auf nichts spezielles eingehen 😉

Um 12:30 gab es Mittagessen mit einem völlig überlaufenen Buffet. Das Essen war abwechslungsreich, nur leider sehr schnell alle 😉

Anschließend kam die Session von Nils Dörje.

Nils zeigt in welche Richtung es bei Google geht
Da Marcus verhindert ist, macht Nils die Session alleine, was aber nicht negativ auffällt. Nils zeigt Anhand von Patenten und Firmenkäufen von Google auf, was die Zukunft bringen könnte und wie man sich durch Beobachtung des Vorgehens von Google (Personalsuche, etc..) schon ein kleines Bild von den aktuellen Zielen und Plänen machen kann. Beispiel Google Transit.

Anschließend kam das „SEO All Star Panel“ mit Jens Fauldrath, Johannes Beus, Marcus Tober und leider wieder ohne Marcus Tandler, der aber von einem sehr coolen Fili Wiese (ehemals Google Webspam Team) ersetzt wurde.

Das SEO All Star Panel

Es gibt durch die Bank um fast alles..
Googles neue „angebliche“ Offenheit.
Jens schimpft über „Not Provided“ in den Analytics Daten
Google‘s „Monopol“ (zumindest in einigen Ländern)
Jens schimpft über „Not Provided“
Fili stellt klar, dass Google Herausforderungen liebt, da sie das eigene Wachstum/Entwicklung unterstützen.
Danach schimpft Jens noch ein wenig über „Not Provided“ und es wird über ein paar Verschwörungstheorien geredet. (u.a. das die Daten nicht an Facebook gegeben werden sollen (was ich gar nicht so aus der Luft gegriffen finde)).
Anschließend ging es um Google‘s „blaue Briefe“ und die Panik in der Szene die dadurch verursacht wurde. Fili meint, dass dies wohl eher ein Versehen von Google war, so ganz setzt sich diese Meinung aber nicht durch 😉
Als wichtigstes Mitbringsel gab es den Rat: Bloss nicht einfach links löschen wenn irgendwas komisch aussieht. Google bemerkt dies sehr wohl. Im Zweifel lieber die ganze Seite löschen und nicht nur den Link von einem „hartes Keyword“ entfernen.
Dann kam von Marcus noch der Hinweis sich nicht nur auf Local zu versteifen. Über 80% der Suchanfragen sind Informationsgetrieben und Informationsgetriebene Fragen haben keinen Lokalen Hintergrund.
Mit einer Diskussion ob Yahoo noch zu retten wäre wurde die Session dann, schon leicht überzogen, beendet.

Die nächste Session, nach der Kaffeepause, war der Vortrag von Marcus Tober und Karl Kratz (Die Bud Spencer und Terence Hill‘s des Online Marketing (MMD 😉 ))
Und damit auch gleich die Session des Tages.

Marcus Tober und Karl Kratz
Marcus hat einen Vortrag über Ranking vs Qualitätsfaktoren gehalten und dabei eine Übersicht über die bisherigen Entwicklungen der Google Updates aufgezeigt.

zudem hat er mit einer Liste der Rankingfaktoren die Rangkorrelationskoeffizienten und ihre Entwicklung gemessen und ausgewertet.
Die Aussagen daraus:

– Keyword in Domains inzwischen fast egal wenn kein Brand drumherum aufgebaut wurde
– Backlinks sind wichtiger geworden
– Backlinks mit Keywords sind gesunken
+1 sind Rankingrelevant (Beweis will Marcus noch veröffentlichen.. Ich freu mich drauf)
Traffic ist Rankingrelevant
Matt Cutts erzählt viel ….. Mist
Facebook hat eine Suchmaschine angekündigt. Bisher zeugt Facebook zwar nicht von viel Kompetenz auf diesem Gebiet aber wir dürfen gespannt sein. Laut aktuellen Umfragen hätte Facebook – Sofort ab Start ihrer eigenen Suchmaschine – Weltweit! einen Marktanteil von 22% und wäre damit sofort, weltweit! der zweitgrößte Suchanbieter.

rangkorrelationskoeffizient von Marcus Tober

Karl hat anschließend erklärt wie man die Gewichtung eines Terms in einem Dokument innerhalb eines einfachen, dokumentbasierten Information Retrieval System feststellt und daraus unter Zuhilfenahme von Werten anderer „rankenden“ Seiten, die Perfekten Seiten erstellt. (Puh, ich hoffe ich habe hier jetzt keinen Bullshit geschrieben 😉 ).

Die Kurzfassung ist, dass Karl sagt: „Alles im Netz ist Manipulierbar, ausser dem Dokument um das es geht selbst..“
Und dann hat Karl uns erklärt wie man das Dokument manipuliert 😉

Karl KratzKarl zeigt uns wo es langgehtKarls Formeln in Aktion

Das ganze Thema a n sich war schon der Hammer, Karl‘s lebendiger Vortrag bei dem auch die eine oder andere Flasche Vodka zerstört wurde gab das Ausrufezeichen hinter einer super Session, womit er dann auch den „Best Speaker Award“ einpacken durfte!

Überreste der Vodka Flaschen

Danach, noch etwas von Vodkaschwaden benebelt, bin ich in die „Technisches SEO“ Session von Tobias Schwarz und Jens Fauldrath gegangen.

Yeahh.. Meine erste Fauldrath Session 😉 Ich habe es bisher noch nie geschafft in eine Session von Jens zu gehen.. Irgendetwas kam immer dazwischen und es hat sich gelohnt.

Das Broken Link Addon für WordPress ist jetzt auch bei mir im Einsatz (Danke!) und ich habe von Jens gelernt, dass es Seiten gibt die man nicht Webseiten sondern

Zitat Anfang: Scheissseiten! Zitat Ende

nennen sollte. Aber genug des Spaßes. Jens hat eine Super Session gemacht und es bringt einem das Thema nur noch näher wenn er sich so reinsteigert. Ich freue mich schon auf den nächsten Vortrag 😉

Jens Fauldrath in seinem Element

Damit waren die Sessions zuende. Ich habe mich danach noch ein wenig Massieren lassen, und dann ging es zum Abendessen / Networking Party.

Ich habe viele alte Bekannte, viele Bekannte und viele neue Leute getroffen und das eine oder andere Bier getrunken.

Das Abendessen Buffet (eins davon)Die TanzflächeNetworking in vollem GangeDie Party läuft
Leider wohl auch eins zuviel, da ich ja fast die komplette Bremer Szene vertreten musste. Aber am nächsten Tag war alles wieder gut 😉
Während der Networking Party kam dann auch eine Mail von Fabian, der seinen SEOday MegaabstauberSEO Contest startete.
Normalerweise mache ich bei sowas ja nicht mit. Aber bei diesen Preisen werde ich mich da auch mal drauf werfen und dabei noch ein paar Tests laufen lassen 😉

Weitere Recaps:

Dieser Beitrag wurde geschrieben von Andreas

Andreas Rothermund ist seit 1998 im Online Marketing tätig. Er betreut mit seiner Firma u.a. kleine und mittelständische Unternehmen zum Thema Online Marketig und speziell SEO. Ausserdem betreibt er mit seinem Unternehmen breit gestreute Webseiten und Online Shops.

7 Kommentare für “OMCap 2012 – Recap

  1. Danke für den Link. Schöne Fotos, werden gleich angelinkt.
    P.S.: Deine coole Kommentar-Feld-Javascript-Animation scheint nicht Firefox-kompatibel sein zu sein. Zumindest konnte ich da meinen Namen nicht mehr lesen.

    • Hier haut grad einiges noch nicht ganz hin.. Ich hab das gestern in ner halben Stunde versucht einigermaßen hin zu bekommen, aber Drupal kämpft noch gegen das WP.
      Aber wir arbeiten dran.. Wollte nur schonmal den Recap öffentlich haben 😉

  2. Pingback: OMCap 2012: Recap - MuscleCat.com

  3. Pingback: Recap OMCap & SES 2012 » Affiliate Marketing Blog >> Affiliateboy <<


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.